• Versandkostenfrei!
  • Ratenkauf!
  • Große Auswahl!
 

Sharp will Auflösung auf Smartphones deutlich anheben

Sharp stellte ein extrem hochauflösendes LC-Display mit einer Pixeldichte von 806 ppi vor. Ein derzeit noch unerreichter Wert auf Smartphone-Displays.

Zukunftsmusik für Smartphone-Displays?

Der japanische Elektroriese Sharp präsentierte auf der China Information Technology Expo (CITE) in der Volksrepublik ein extrem hochauflösendes LC-Display. Das Display misst 5,5 Zoll in der Diagonale und erreicht bei einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten eine Pixeldichte von 806 ppi. Ermöglicht wird dies durch kleinere Pixel. Nach Angaben von K-Tai Watch sollen die Bildschirmtechnologie bereits 2016 in Serie gehen. Welche Geräte damit ausgestattet sein könnten bleibt abzuwarten. Aufgrund ihrer Größe wären aber auch VR-Brillen prädestinierte Kandidaten für eine derart hohe Auflösung. Allgemein gibt es bislang keine Informationen darüber, welcher Hersteller sich für die Technologie begeistern könnte, aktuell eignen sich Smartphones aufgrund ihrer Größe auch nicht wirklich dafür. Allerdings zeichnet sich ein Trend ab, bei dem Displays generell immer hochauflösender werden. Aktuelle Spitzenreiter unter den Smartphones sind unter anderem das Galaxy S6 / Edge. Eine extrem hohe Auflösung geht aber auch stark zu Lasten des Akkus. Hinzu kommt, dass der Bildschirm für eine derart hohe Auflösung entsprechend groß sein sollte, damit der Anwender einen effektiven Mehrwert daraus ziehen kann. Einige Hersteller verzichten aus diesem Grund auf zu hochauflösende Displays, damit die Akkuleistung nicht gänzlich für die Anzeige drauf geht.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter abonnieren

Versandkostenfrei

Top Preise

Große Auswahl