• Versandkostenfrei!
  • Ratenkauf!
  • Große Auswahl!
 

Samsung Galaxy S6: Rooten sperrt Samsung Pay und Knox

Das Rooten des Samsung Galaxy S6 hat mitunter schwerwiegende Folgen. Durch den Eingriff kann künftig kein Samsung Pay und auch Knox nicht genutzt werden.

Sperre kann nicht rückgängig gemacht werden

Das Rooten des Samsung Galaxy S6 sowie des Galaxy S6 Edge führt zu einer unwiderruflichen Sperre des mobilen Bezahldienstes Samsung Pay und des Sicherheitssystems Knox, mit dem Unternehmensdaten auf Endgeräten mit dem Android OS geschützt werden sollen. Sammobile berichtet, dass der eFuse-Chip im Innern der Smartphones durchbrennt und so die Geräte für die genannten Funktionen sperrt. Was hierzulande aktuell keine allzu gravierenden Auswirkungen hat, könnte für zukünftigen Ärger sorgen. Denn wenn auch Samsung Pay vorerst nur in Südkorea und den USA verfügbar ist, wäre es schade, den Bezahldienst später nicht nutzen zu können, weil das Galaxy S6 gerootet wurde. Wer jedoch darauf verzichten kann, verliert außer der Garantie nicht viel. Auch auf älteren Galaxy-Modellen wurden unerwünschte Eingriffe in die Smartphones registriert und in der Konsequenz vereinzelte Features von Samsung gesperrt.  
samsung-galaxy-s6-edge
Samsung Galaxy S6 Edge. Quelle: samsung.com

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter abonnieren

Versandkostenfrei

Top Preise

Große Auswahl