• Versandkostenfrei!
  • Ratenkauf!
  • Große Auswahl!
 

Pebble Time ist erfolgreichstes Kickstarter-Projekt

Die Pebble Time wird mit über 20 Millionen Dollar zum erfolgreichsten Kickstarter-Projekt. Die Smartwatches sollen bereits ab Mai in den Versand gehen.

Erwartungen deutlich übertroffen

Als die Kampagne für die zweite Generation der Pebble Smartwatch am 24. Februar online ging, war das Ziel 500.000 US-Dollar zusammen zu kriegen. Nach nur rund zwanzig Minuten war die halbe Million erreicht und verhieß der Kampagne eine sehr positive Prognose. Am vergangenen Wochenende endete die erfolgreichste Kickstarter-Kampagne mit einer Rekordsumme von 20,3 Millionen Dollar. Die insgesamt 78.463 Geldgeber unterstützten das Projekt mit durchschnittlich rund 260 Euro pro Person. Insgesamt wurde die ursprünglich angestrebte Summe um das 40-fache übertroffen. Für die erste Pebble Smartwatch sammelte der Hersteller 10,3 Millionen Dollar ein.

Hartes Terrain für die Apple Watch

Preislich sowie hinsichtlich der Akkulaufzeit ist die Time der Apple Watch voraus. Die Standardausführung wird mit Kunststoff-Armband für 199 Dollar ab Mai in den Versand gehen, die Pebble Time Steel kostet wegen des hochwertigeren Edelstahl-Armbandes 250 Dollar und soll im Juni verfügbar sein. Der Akku soll mit einer Ladung bis zu einer Woche und die Steel-Variante bis zu zehn Tage durchhalten. Der Akku der Apple Smartwatch soll nur gut einen Tag aushalten. Allerdings könnte sich die Laufzeit der Pebble Smarwatch bei intensiver Nutzung reduzieren. Das Farb-Display der Pebble Time ist 1,25 Zoll groß und ist mit Gorilla Glass geschützt. Für die Nutzung ist ein Smartphone mindestens mit Android 4.0 oder iOS 8 erforderlich. Kombinierbar ist das Wearable mit funktionellen Armbändern, die nicht nur schick aussehen sondern auch ein GPS- oder NFC-Modul, Pulsmesser oder zusätzlichen Akku beinhalten sollen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter abonnieren

Versandkostenfrei

Top Preise

Große Auswahl