• Versandkostenfrei!
  • Ratenkauf!
  • Große Auswahl!
 
Der für Fitness-Tracker bekannte Hersteller Fitbit soll im Herbst dieses Jahres seine erste Smartwatch vorstellen, die für rund 300 Dollar zu haben sein soll.
Nach langem Warten hat Google das Update auf Android Wear 2.0 vorgestellt. Passend dazu liefert LG die beiden Smartwatches LG Watch Sport und Watch Style.
Neben LG soll auch Huawei an einer neuen Smartwatch mit Android Wear 2.0 arbeiten. Außerdem soll die Huawei Watch 2 ein Mobilfunk-Modul erhalten.
In absehbarer Zeit wird es keine HTC Smartwatch geben. Das gab der CFO des Unternehmens bekannt. Stattdessen rücken die neuen U-Smartphones in den Fokus.
Google kündigte bereits für Anfang 2017 neue Smartwatches mit Android Wear 2.0 an. Wie es scheint stammen die Uhren von LG, die bald vorgestellt werden.
In den nächsten drei Monaten wird Google zwei Smartwatches mit Android Wear 2.0 auf den Markt bringen. Neue Android Wear-Gadgets gibt es zudem auf der CES.
Die Pebble Time 2 und das Gadget Pebble Core werden nicht ausgeliefert werden. Wegen der Übernahme von Pebble durch Fitbit bekommen Kunden ihr Geld zurück.
Im letzten Quartal soll der Absatz der Apple Watch enorm eingebrochen sein. Tim Cook hält dagegen und vermeldet, die Smartwatch verkaufe sich prächtig.
Ist der Smartwatch-Drops schon gelutscht? Lenovo kündigt an, vorerst keine weiteren Smartwatches zu bauen und auch Huawei und LG sind etwas träge geworden.
Im kommenden Jahr könnte es gleich vier neue Smartwatches von LG geben, die zudem für das eigene Mobile-Payment-System LG Pay fit gemacht werden könnten.
Der rumänische Hersteller Allview steigt mit einer äußerst preiswerten Smartwatch im Wearable-Markt ein. Die Allview Allwatch kommt für unter 100 Euro.
Der Launch der ersten HTC Smartwatch wird immer wieder aufgeschoben und ist daher lange überfällig. Nun kursieren wieder Bilder vom smarten HTC Wearable.
1 von 9
Newsletter abonnieren

Versandkostenfrei

Top Preise

Große Auswahl