• Versandkostenfrei!
  • Ratenkauf!
  • Große Auswahl!
 

Android Wear: Google bessert Wearable-OS auf

Kurz bevor die Apple Watch offiziell zu haben sein wird, wartet Google mit einem umfangreichen Android-Wear-Update auf, welches Smartwatches autark macht.

Android Wear: Keine Smartphone-Koppelung erforderlich

Google berichtet im eigenen Blog über die jüngsten Änderungen im Wearable-OS Android Wear. Die wichtigste Neuerung ist die Unabhängigkeit der Android Smartwatches vom Smartphones. Voraussetzung ist allerdings, dass die Smartwatch wie auch das Smartphone im WLAN aktiv sind, das Smartphone kann dann aber auch mal zuhause bleiben. Um den Stromverbrauch effektiv zu senken, liefert Google mit dem Android-Wear-Update eine Always-On-Funktion, mit der nicht mehr nur die Uhrzeit permanent vom Display abgelesen werden kann, sondern auch bestimmte Apps, wie z. B. wichtige Notizen. Die App muss also nicht jedes Mal erst im Smartwatch-Menü aufgerufen werden. In der Schwarz-Weiß-Ansicht auf dem Bildschirm wird die App dauerhaft angezeigt und wirkt sich so verlängernd auf die Akkulaufzeit aus. Zu guter Letzt optimiert der Suchmaschinenprimus die Gestensteuerung der Computeruhren. Zum einen sollen Apps direkt vom Homescreen aus geöffnet werden und zum anderen soll mit bestimmten Bewegungen (z. B. Drehen des Handgelenks) durch das Menü navigiert werden. Die Software erkennt außerdem per Hand gemalte Emoticons auf dem Display der Smartwatch.

LG Watch Urbane macht den Anfang

Die LG Watch Urbane bekommt als erste Android-Watch das OS-Update. In den kommenden Wochen sollen aber auch alle anderen Andoird-Smartwatches entsprechend nachgerüstet werden.  

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter abonnieren

Versandkostenfrei

Top Preise

Große Auswahl